Heiz-Check der VZSH hilft Sparmöglichkeiten zu entdecken

Stand:
Off

Ein unabhängiger Energieberater nimmt das Heizungssystem vor Ort unter die Lupe: Sind die einzelnen Komponenten sinnvoll gewählt und richtig dimensioniert? Arbeiten sie reibungslos zusammen? Passt das System zu den Menschen, die es nutzen? Der Auftraggeber erhält auf dieser Basis Empfehlungen, wie die Effizienz des bestehenden Heizsystems verbessert werden kann. Der Heiz-Check kostet 30 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist er kostenlos.

Der Kontakt zu uns

Bei allen Fragen zum Heizen in privaten Haushalten hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0431 - 59099-40, sowie 0800 - 809 802 400 (kostenfrei). In Schleswig-Holstein bietet Verbraucherzentrale Energieberatung in 20 Städten statt. Mehr Informationen gibt es auf www.vzsh.de.

Alle Beratungsangebote werden vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) gefördert und sind deshalb besonders kostengünstig. Das persönliche Beratungsgespräch orientiert sich an den individuellen Anliegen der Verbraucher und erfolgt ohne kommerzielle Interessen. Für einkommensschwache Haushalte sind die Energieberatungs-Angebote der Verbraucherzentralen sogar kostenlos.

Und auch eine Vertragsprüfung kann vor Abschluss eines neuen Fernwärmevertrages oder beim Wechsel zu einem anderen Heizsystem sehr sinnvoll sein. Hierfür stehen die Rechtsberater der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein in persönlichen Gesprächen zur Verfügung.

Gefördert durch:

Logo Durchblick