Menü

Klimaschutz Dithmarschen - Energie von zu Hause für unterwegs

Der vom Klimaschutz Dithmarschen organisierte Vortragsabend widmet sich der eigenständigen Produktion von Strom und wie dieser anschließend für die Mobilität verwendet werden kann.
Mit dem Vortrag "E-Mobilität tanken vom eigenen Dach" beteiligt sich das Projekt "Verbraucher in der Energiewende" der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein an dem Themenabend "Wie kann ich Strom selbst produzieren und auch für meine Mobilität nutzen?".
18:00 Uhr
- 20:00 Uhr
Fedderingen
Veranstaltungsort:
Wulff Med Tec,
Hennstedter Str.
3,25779 Fedderingen

Bei derzeit etwa 46 Mio. Autos in Deutschland, ist es ganz klar, dass es auch im Verkehrssektor eine Wende geben muss, will man beim Klima- und Umweltschutz weiter vorankommen: es gilt Schadstoff- und CO2-Emissionen zu minimieren. Ein maßgeblicher Baustein ist die verstärkte Förderung und Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel, wie des öffentlichen Personennahverkehrs oder des Fahrradverkehrs. Das Laden und Fahren mit Strom aus erneuerbaren Energien ist ein weiterer Baustein für mehr Klimaschutz im Verkehrssektor. Immer mehr Menschen denken über die Anschaffung eines Elektroautos nach – auch aus Klimaschutzgründen. Die Zahl der verkauften E-Autos steigt aktuell deutlich an. Aber auch E-Bikes und künftig E-Roller werden eine wichtige Rolle spielen.

Den Strom für diese Elektrofahrzeuge möglichst direkt von der PV-Anlage auf dem eigenen Hausdach zu beziehen, ist für viele interessant. Wie die Sonne dafür in den Tank kommt, erklärt Steffen Schmidt vom Verbraucherzentralen-Projekt "Verbraucher in der Energiewende".

Mehr Informationen zum gesamten Programm gibt es unter https://www.dithmarschen.de/Informationen-beschaffen/Energie-und-Klimaschutz/Aktuelles

Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Für eine bessere Vorbereitung freut sich das Klimaschutzmanagement des Kreises Dithmarschen aber über eine Rückmeldung zu Ihrem Kommen bis zum 16. August. Email: eva.teckenburg@dithmarschen.de oder 0481 / 971493

Gefördert durch:

Logo Durchblick